Alternative Stromerzeuger Erneuerbare Energien und mobile Stromerzeuger

Wie funktionieren Sonnenkollektoren?

Wie funktionieren Sonnenkollektoren?Beim Sonnenkollektor handelt es sich im Grunde um das Gleiche wie bei einer Solaranlage, denn auch der Sonnenkollektor ist eine Vorrichtung, mit der es ermöglicht wird, die Energie der Sonne zu sammeln und zu speichern. Das bedeutet, dass die Sonnenenergie in nutzbare Energie umgewandelt wird. In der Regel sind Sonnenkollektoren auf Hausdächern zu finden, doch inzwischen sieht man sie auch immer öfter auf den Dächern von Carports und anderen gewerblichen Immobilien.

Jedoch muss zwischen zwei Arten von Sonnenkollektoren unterschieden werden, die in der Umgangssprache sehr gerne miteinander verwechselt werden:

  • Die, die elektrische Energie erzeugen (Photovoltaik bzw. Solaranlage).
  • Thermischen Kollektoren, die dazu gedacht sind Energie zu speichern (Sonnenkollektoren).

Gesamten Artikel lesen

Kritik am Begriff „künstliche Photosynthese“

Kritik am Begriff „künstliche Photosynthese“Wenn man sich ein bisschen mit dem Thema natürliche und künstliche Photosynthese auseinandergesetzt hat, fällt Folgendes auf: Bei der natürlichen Photosynthese sind dutzende Stoffe und Zwischenschritte enthalten, wohingegen bei der künstlichen Photosynthese lediglich Wasser aufgespalten wird, um an Wasserstoff zu gelangen. Es stellt sich also die Frage, ob man überhaupt von künstlicher Photosynthese sprechen kann.Gesamten Artikel lesen

Aktueller Stand der Entwicklung der künstlichen Photosynthese

Aktueller Stand der Entwicklung der künstlichen PhotosyntheseEine funktionierende, massentaugliche Methode für die künstliche Photosynthese wurde bis heute noch nicht entwickelt. Es gibt allerdings verschiedene Ansätze, die bereits gute Ergebnisse erzielen. Es fehlt allerdings noch das gewisse Etwas, damit sich diese Technik durchsetzen kann. Schließlich muss sie für den massenhaften Einsatz billig, einfach und sicher sein.Gesamten Artikel lesen

Welche Technik steht hinter der künstlichen Photosynthese?

Welche Technik steht hinter der künstlichen Photosynthese?Das künstliche Blatt stellt man sich am besten als kleines Metallplättchen vor, welches sich in einem Behälter mit Wasser befindet.

Natürlich steht die gesamte Konstruktion im Sonnenlicht, da die Energie der Sonne die treibende Kraft bei der Photosynthese ist. Auf der Oberfläche des künstlichen Blattes befinden sich Solarzellen, die das Sonnenlicht aufnehmen und in Strom umwandeln. Die Solarzelle ist dabei mit Katalysatoren beschichtet, die die Reaktion erst ermöglichen.Gesamten Artikel lesen

Was ist Photosynthese? Wie funktioniert Photosynthese?

Was ist Photosynthese? Wie funktioniert Photosynthese?Willkommen bei Teil 1 der Reihe über künstliche Photosynthese. Bevor wir auf die künstliche Photosynthese selbst eingehen, möchten wir die Frage klären: Was ist Photosynthese überhaupt?

Das Wort Photosynthese kommt aus dem altgriechischen, wobei Photo für Licht und Synthese für Zusammensetzung steht. Grundsätzlich werden bei der Photosynthese mit Hilfe von Sonnenlicht energiereiche Verbindungen aus energiearmen Stoffen erzeugt.Gesamten Artikel lesen

Pumpspeicherkraftwerk – Funktion, Effektivität und Kritik

Pumpspeicherkraftwerk - Funktion, Effektivität und KritikEin Pumpspeicherkraftwerk (oder: Umwälzwerk, Pumpspeicherwerk, PSW) ist in der Lage, elektrische Energie zu speichern, indem Wasser an eine erhöhte Position gepumpt und somit als potentielle Energie gespeichert wird.

Wir schreiben aus dem Grund einen Artikel darüber, da es Beschwerden hinsichtlich unserer Äußerungen gab, dass elektrische Energie, die durch erneuerbare Energien erzeugt wurde, nicht speicherbar sei. Deswegen möchten wir hier in einigen Punkten auf Pumpspeicherkraftwerke eingehen, ihre Funktionsweise und Effektivität erläutern und näher beleuchten, wieso diese Werke teilweise in der Kritik stehen.Gesamten Artikel lesen

Wie entsteht Wind und was ist Wind überhaupt?

Wie entsteht Wind und was ist Wind überhaupt?Wie entsteht Wind und was ist Wind überhaupt? Diese Frage hat sich im laufe seines Lebens sicher jeder Mensch schon einmal gestellt. Die Antwort gibt es in diesem Artikel, wobei die Erklärung für jeden Menschen verständlich formuliert wird – vom Schüler bis zum Rentner. Wir verzichten absichtlich auf physikalische Fachtermini und präsentieren die Fragen in einfachen Worten.

Wind erleben wir jeden Tag, dabei ist es unwichtig, an welcher Stelle auf der Erde wir uns befinden. Auf Fuerteventura weht uns der Sand in die Augen, wohingegen uns in Deutschland das Blattwerk oder gar der Schnee entgegen kommt.

Doch Wind kann auch kühlende Effekte haben, zum Beispiel beim Sonnen im Garten oder bei einer zünftigen Fahrradtour im Sommer, während uns die Sonne von oben einheizt. Oder aber wir benutzen ihn, um Drachen steigen zu lassen oder Strom daraus zu gewinnen. Der letzte Punkt ist in Zeiten von knapp werdenden fossilen Brennstoffen besonders wichtig, da Wind eine der wichtigsten erneuerbaren Energien darstellt.Gesamten Artikel lesen

Vorteile von Windenergie

Wind ist eine der am meisten verbreiteten erneuerbaren Energien, die in Deutschland genutzt werden – doch welche Vorteile von Windenergie gibt es überhaupt? In den nachfolgenden Abschnitten werden insgesamt acht verschiedene Vorteile genannt, die Windkraftanlagen mit sich bringen.

Wind ist eine unbegrenzte Ressource

Vorteile von WindenergieWind hat einige sehr positive Eigenschaften, die ihn prädestiniert dafür machen, als erneuerbare Energie genutzt zu werden. Er ist kostenlos, reichlich vorhanden, dauerhaft und somit erneuerbar. Insbesondere an geeigneten Positionen steht er niemals still, sodass ständig Energie produziert werden kann, sowohl in der Nacht, als auch am Tag – ein großer Vorteil gegenüber Solaranlagen, die nur tagsüber Strom produziert. Während die Kohle- oder Ölvorräte irgendwann aufgebraucht sind, wird der Wind auch noch über die Erde wehen, wenn die Menschheit vielleicht schon gar nicht mehr existiert, um die Vorteile von Windenergie zu nutzen.Gesamten Artikel lesen